Mehr Produktivität durch natürliches Grün?

Ein natürliches Umfeld stärkt Körper und Geist. Dies gilt für das private, wie auch das berufliche Umfeld. Wer sich viel in der Natur aufhält ist ausgeglichener und erholter. Denn die Natur wirkt auf den Menschen entspannend und beruhigend.

Unsere Leistungsfähigkeit im Arbeitsalltag lässt sich bereits durch kleine Maßnahmen steigern, die sich spielend leicht umsetzen lassen. Sogenannte Mikropausen erhöhen laut einer Studie der University of Melbourne die Kreativität der Mitarbeiter und steigert die Höflichkeit und Hilfsbereitschaft untereinander. Während der Studie, die von der Psychologin Kate Lee geleitet wurde, führten Probanden in fünf-minütigen Intervallen stupide Tastenkombinationen an einem Computer aus. Danach legten sie jeweils eine 40-sekündige Pause ein. Eine Gruppe blickte in diesen Pausen auf ein tristes Bild mit einem Betondach. Die andere Gruppe schaute auf ein Bild auf dem ein begrüntes Dach zu sehen war. Das Ergebnis des Versuches ergab, dass der Gruppe, dessen Bild ein begrüntes Dache zeigte, weniger Konzentrationsfehler unterliefen. Gehirnscans zeigten, dass durch den Anblick der Natur Bereiche aktiviert werden, sogenannte „SART“-Tasks (sustained and response task), die dabei helfen sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren und anderes ausblenden zu können. Bei einem Selbstversuch muss jedoch darauf geachtet werden, dass sich die Mikropausen nicht verlängern. Denn der Versuch sollte nicht in Tagträumerei enden.

Ergänzend zu den Mikropausen sollte in den Büroräumen auch ein gutes Raumklima sein. Pflanzen, wie z.B Riesen-Palmlilien, Einblatt Strauss, Efeu oder Sukkulenten eignen sich nicht nur durch ihre pflegeleichten Eigenschaften besonders gut für Büroräume, sondern auch durch ihre hohe Sauerstoffproduktion. Die Pflanzen verändern das Raumklima und wirken sich positiv auf das Wohlbefinden der Mitarbeiter aus. Am Arbeitsplatz lassen sich Pflanzen geschickt in Raumtrenner integrieren. Begrünte Raumtrenner sorgen für mehr Privatsphäre und Schallreduktion. Zudem verändern sie das Erscheinungsbild der Büroräume sichtlich. Denn an dem Ort, an dem die meisten Menschen einen Großteil ihrer Zeit verbringen, sollten sie sich auch wohlfühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.