THE CIRCLE

In seinem Bestseller-Roman „The Circle“ rechnet Dave Eggers mit dem Internetzeitalter ab und sieht durch seinen Entwurf einer Welt absoluter Kommunikation und Transparenz den totalen Verlust der Privatsphäre voraus.

Eine drastische Beschreibung der Zukunft? Eine bitter-sarkastische Darstellung der Realität? Oder nur ein eindimensionaler Roman voller Vorhersehbarkeit und klischeehaften Schwarz-Weiß-Kontrasten von Gut und Böse?

Überwachung, Big Data, Algorithmen und Internetidentitäten: in den Zuständen, die der Roman zeigt, meinen wir unsere Realität wiederkennen zu können. Leser, die dem datensammelnden Internet totaler Transparenz skeptisch gegenüberstehen, werden weiter in ihrer Kritik bestärkt. Diejenigen, denen die eigene Sicherheit allerdings wichtiger ist als demokratische Freiheiten, finden die Ansätze „des Circles“ wohl eher faszinierend. Dennoch müsste der digitale Totalitarismus, den der Autor in seinem Roman an die Wand malt, wesentlich subtiler dargestellt werden, um eine glaubwürdige digitale Dystopie zu erschaffen.

Wird Eggers der Realität mit seinem Roman trotzdem gerecht? Ein Buch, das zum Diskutieren einlädt und neue Sichtweisen freigibt.

Hier sind wir – Anleitung zum Leben auf der Erde

In der Neovaude Bibliothek gibt es nun auch ein Kinderbuch zu entdecken. Seit Greta Thunbergs Rede vor dem EU-Klimagipfel, ist dieses Buch ein Beitrag, schon die ganz Kleinen für unsere Erde in Ihrer Komplexität zu interessieren.

Hier sind wir – Anleitung zum Leben auf der Erde

Oliver Jeffers, 2018 NordSüd Verlag AG

Das Buch, in dem ein frisch gebackener Vater seinem Sohn die Erde in Ihrer ganzen Vielfalt erläutern möchte, besteht aus wunderschönen Illustrationen, die es zu entdecken gilt. Da nur wenig Text geschrieben steht, ist es an den Eltern, die Bilder zu erläutern und sich den Fragen des Kindes zu stellen.

Ein Buch für alle – zum Nachdenken, Schmunzeln und Staunen! Weltraum – Sonnensystem, Sonne, Mond und Sterne, Land und Wasser, Tiere und Menschen. Runter gebrochen auf die aktuell wichtigste Botschaft:

»Achte gut auf die Erde, denn es ist die einzige, die wir haben.«

SPIEGEL-Bestsellerliste, Sachbuch für Kinder, Oktober 2018; Wissenschaftsbuch des Jahres 2019, Shortlist

QualityLand – OK

Die Komplexität ist hoch. Alles wird immer schneller. Wir haben uns längst klar gemacht, dass die Möglichkeiten reizen und gleichzeitig überfordern; wie bei der Auswahl unseres Lesestoffs. Mein erster Beitrag zur Neovaude Bibliothek ist deshalb aus dem Jahr 2017; aus Berlin: „QualityLand“.
Marc-Uwe Klings Roman kann alles sein: Epos, Spaß, leichte Unterhaltung, politisch, dystopisch, Komödie, Satire, links, Kapitalismus-Kritik, tiefgründig oder Kleinkunst-Projekt. Nicht nur beim Kauf der hellen oder dunklen Ausgabe entscheidet der Leser, welche Perspektive er einnehmen mag. Auch die Inszenierungen für die Presse, die Auftritte des Künstlers oder sein Verhältnis zum Buchstaben „K“ sind optionale Bausteine des Werks.
Mindestens ist „QualityLand“ ein Beitrag für den Zusammenhalt der Gesellschaft und gegen Rechtspopulismus. In der durch Algorithmen perfekt optimierten Welt gibt es Widerstand, Liebe und Zufall. Die lustige Dystopie macht ernsthaft Hoffnung.
Lest das Buch wie ihr mögt, aber lest es. Am Anfang steht allerdings die Frage: hell oder dunkel?